SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

3D-Druck: Entwickler druckt Auto aus

Ein weiterer schöner Beitrag zum Thema “3D-Druck mit Elektromotor”: Ein Unternehmer aus Kanada hat ein Auto konzipiert, dessen Karosserie und Innenausstattung mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Rund 50 Teile wurden dafür bei einem externen Dienstleister gefertigt. Das dreirädrige Auto ist ein Zweisitzer und wird von zwei Elektromotoren sowie einem Verbrennungsmotor angetrieben.

Der Ingenieur Jim Kor aus dem kanadischen Winnipeg stellt mit dem Urbee 2 getauften Gefährt bereits seinen zweiten Wagen vor, der mithilfe eines 3D-Druckers gebaut wurde. Bei der ersten Version wurde lediglich die Karosserie mit dem Verfahren hergestellt. Wie auch beim aktuellen Modell, bestand das Chassis aus Metall.

Der Name Urbee wird vom Begriff Urban Electric abgeleitet, womit auch gleich das Einsatzgebiet des Fahrzeugs umrissen ist: Gedacht ist Urbee für den täglichen Gebrauch in der Großstadt. Laut Kor liegen bereits 14 Bestellungen für den Wagen vor. Ein Preis steht allerdings noch nicht fest.

Einen ersten Härtetest soll es demnächst auf einer Fahrt von San Fransisco nach New York geben. Sind die Akkus der Elektromotoren alle, wird auf den Verbrennungsmotor umgeschaltet, der wiederum mit Ethanol betrieben wird.

Das Projekt wird auf urbee.net sowie auf diesem Video vorgestellt.

Ein ebenfalls interessantes Projekt, bei dem 3D-Druck mit Elektronik kombiniert wird, ist das Roboter-Projekt InMoov des französischen Künstlers Gael Langevin, der die Daten seines selbst konzipierten Androiden frei zugänglich macht.

Foto: Urbee via youtube

Veröffentlicht am 21.02.2013 um 11:42