SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

3D-Druck und Kunst: Drucker visualisiert Musikstücke

Auf der Suche nach alternativen Nutzungsmöglichkeiten von 3D-Druckern ist der Künstler Rickard Dahlstrand auf die Idee gekommen, bekannte Musikstücke mit einem Ausdruck zu visualisieren. Der Drucker wird dabei mit den Musikdaten gefüttert und wandelt diese in CAD-Daten um, die zeitgleich zur abgespielten Musik ausgedruckt werden. Dahlstrand hat das Projekt auf dem Art Hack Day 2013 in Stockholm präsentiert.

Die Motoren, die die Druckerdüse antreiben, laufen unterschiedlich schnell, so dass unterschiedliche Muster entstehen. Wie schnell oder langsam die Düsen bewegt werden, entscheidet die Tonhöhe der Musik. Insgesamt werden pro Musikstück drei Motoren samt Düsen eingesetzt. Die Musik erreicht die Düsen über Mikrofone, die auf den Motoren angebracht sind.

In Stockholm präsentierte Dahlstrand sein Projekt anhand von sechs Musikstücken:

1. Williams – Star Wars: Imperial March
2. Rossini – William Tell Overture
3. Beethoven – 5th Symphony Part 1
4. Mozart – Serenade No.13 in G for strings Eine Kleine Nachtmusik (K.525)
5. Strauss – Blue Danube
6. Bizet – Carmen: Habanera

Text- und Fotoquelle: www.arthackday.net

Veröffentlicht am 23.04.2013 um 11:02