SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

3D-Druck zum Valentinstag: Japanisches Café druckt Gesichter aus Schokolade

Pünktlich zum Valentinstag bietet ein japanisches Café seinen Kunden einen besonderen Service an. Wer möchte, kann sein Gesicht von einem Scanner erfassen und anschließend Pralinen aus Schokolade mit dem eigenen Konterfei anfertigen lassen. Die Pralinen werden mithilfe eines 3D-Drucker hergestellt. Der Service des FabCafes aus Tokio richtet sich in erster Linie an Kunden, die auf der Suche nach einem besonderen Geschenk sind.

Die Praline selbst wird allerdings nicht vom 3D-Drucker produziert, sondern nur die Form, in die später flüssige Schokolade gefüllt wird. Nachdem die Kunden ihr Gesicht eingescannt haben, wird aus den Daten ein 3D-Modell aus Kunststoff hergestellt. Anschließend wird eine Silikonform mithilfe dieses Modells gefertigt, die mit der flüssigen Schokolade ausgegossen wird. Ist die Schokolade ausgehärtet, wird sie aus der Form genommen.

Mit ausgedruckten Gesichtern oder sogar ganzen Personen hat man in Japan bereits Erfahrung. Zuletzt sorgte eine Fotokabine für Aufsehen, die eine Person vollständig einscannt und anschließend in Miniaturgröße ausdruckt.

Foto: FabCafe via Guardian

Veröffentlicht am 13.02.2013 um 10:09