SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software
Artikel in Kategorie Wiki

ZCoporation

ZCorporation ist ein 3D Drucker Hersteller welcher von 3D Systems aufgekauft wurde und deren Produktpalette nun durch 3D Systems verkauft wird. Die ZCorporation 3D Drucker haben die größte Farbauswahl auf dem Markt und können beim drucken, bis zu 390.000 Farben darstellen. Die Drucker sind 5 bis 10 mal schneller als andere Technologien, sogar Beschriftungen und Bilder können in Farbe aufgedruckt werden. Die 3D Drucker von ZCorporation sind somit schnell und kostengünstig.

Voxeljet

Voxeljet wurde 1999 gegründet. Ihre Produktpalette beinhaltet Maschinen zur schnellen Herstellung von Kleinserien und großen Bauteilen. Die Voxeljet 3D Drucker können eine Bauraumgrösse von 4 x 2 x 1 Metern haben. Bei dieser Größe hat der Industriedrucker immnoch eine sehr hohe Auflösung.

Stratasys

Stratasys ist ein 3D Drucker Hersteller der Personal – / Industriedrucker anbietet. Ihre Produktpalette beinhaltet 3D Drucker von Dimension und Fortus. Diese Geräte erlauben den professionellen Betrieb von Prototyping oder die einfachen “Office” Benutzung.

Subtraktives Verfahren

Im Gegensatz zum Additativen Verfahren, wird beim Subtraktiven Verfahren ein Objekt aus eim Klotz entweder anhand von fräsen, drehen, oder anderen elektrischen Methoden konstruiert.

Supportstoffe im 3D Druck

Der erste Werkstoff in einem 3D Drucker ist das Material welches das eigentliche Objekt baut und der zweite Werkstoff ist das sogennante Trägermaterial. Es unterstützt das Modell bei der Konstruktion an überhängenden Eigenschaften. Das Trägermaterial wird nach Beendung des Drucks entweder mit Hitze, Lösungsmittel oder Wasser entfernt.

Software 3D

Es gibt verschiedene 3D Druck Softwares, die entweder kostenlos oder sehr preisgünstig sind. Dazu zählen zum Beispiel Blender, ViaCad oder GoogleSketchup. Wichtig bei allen 3D Softwares ist es, dass sie exportierfähig in das STL Dateiformat sind.

STL Format

Standard Tessellation Language ist ein Dateiformat welches für verschiedene 3D Software Pakete konstruiert wurde. Das Dateiformat dient als Schnittstelle für das CAD Programm und dem 3D Drucker. Dieses Dateiformat wird am häufigsten im Rapid Prototyping verwendet, wobei die STL Datei nur die oberflächliche Geometrie des dreidimensionalen Modells, ohne Farben, Beschaffenheit darstellt.

Selective Heat Sintering (SHS)

Das Selektive Heizschmelzen basiert auf dem gleichen Prinzip wie das Selektive Laserschmelzen, jedoch verwendet dieses Herstellungsverfahren anstelle eines Lasers einen thermischen Druckkopf.

Selective Laser Melting (SLM)

Das Selektive Laserschmelzen gehört zum Strahlschmelzverfahren des Rapid Prototyping, bei welchem das verarbeitende Material in Pulverform in einer feinen Schicht auf eine Plattform aufgetragen wird. Eine robuste Werkstoffschicht ensteht, indem das pulverförmige Material anhand von Laserstrahlen direkt komplett umgeschmolzen wird.

Stereolithografie (SLA)

Stereolithographie ist ein Herstellungsverfahren des Rapid Prototyping, indem ein Kunststoff, zum Beispiel Photopolymer von einem Laser Schicht um Schicht ausgehärtet wird. Das Objekt wird bei der konstruktion von Stützstoffen gehalten, die nach der Fertigung einfach entfernt werden können. Mit dem Verfahren Stereolithographie erhält man eine präzise Fertigung mit sehr feinen Strukturen und glatten Oberflächen.