SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

Kombination aus 3D-Drucker und Fräse geplant

Die beiden US-amerikanischen Unternehmen MEbotics LLC und Microfactory bringen ein Gerät auf den Markt, welches nicht nur wie ein 3D-Drucker arbeitet (Fused Filamant Fabrication – FFF), sondern auch wie eine CNC-Fräse. Mit dem schreibtischtauglichen Gerät sollen additive und subtraktive Produktionsverfahren vereinfacht und für den Laien zugänglich gemacht werden.

Das Ausdrucken der Objekte wird farbig möglich sein und durch zwei Druckköpfe gewährleistet. Damit die Fräsearbeiten das Gerät nicht zu stark verschmutzen, ist ein Staubsaugeranschluss integriert. Das Gerät ist in einem geschlossenen Gehäuse untergebracht.

Derzeit gibt es von dem Gerät lediglich einen Prototypen. Innerhalb der nächsten Monate soll es eine Kickstarter-Kampagne geben, bei der über eine Million US-Dollar für eine Erstauflage zusammenkommen sollen. Ein Verkaufspreis für das Gerät wurde bislang noch nicht genannt.

Die Kombination von 3D-Drucker und Fräse ist im Übrigen nicht neu, wenn auch bislang hierfür immer zwei separate Geräte genutzt wurden.

 

Veröffentlicht am 30.08.2013 um 8:16