SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

Aus 3D-Drucker wird computergesteuerter Air-Hockey-Tisch

Die Möglichkeiten des 3D-Drucks sind noch lange nicht ausgereizt, doch auf diese Idee wären vermutlich selbst Fachleute nicht gekommen: Der Hobby-Tüftler Jose Julio aus Spanien hat sich die Eigenschaften der Positionierungseinheit eines 3D-Drucker zunutze gemacht und einen computergesteuerten Air-Hockey-Tisch entwickelt, der für menschliche Spieler ein ernstzunehmender Gegner ist. Neben der Positioniereinheit wurden Schrittmotoren, Zahnriemen sowie Lager und Achsen des 3D-Druckers verwendet.

Der elektronische Gegner ist kein leichter Gegner, denn das Gerät kann vorhersagen, in welcher Bahn sich der Puck bewegt. Dementsprechend zielsicher agiert der Computergegner, dem der Erfinder sogar offensive und defensive Spieltaktiken “beigebracht” hat. Laut Tüftler Julio ist der Gegner für einen Erwachsenen mit etwas Spielerfahrung allerdings durchaus zu schlagen, was für seine Tochter allerdings nur ein schwacher Trost sein dürfte: Für sie ist das Spielgerät eigentlich gebaut worden. Wie das Video beweist, dürften allerdings auch geübte Erwachsene so ihre Probleme haben.

Die Bahn, in der sich der Puck bewegt, wird per Videosignal von einer Kamera an den Computer weitergereicht, die von einer Spielkonsole stammt. Die Software, mit der die Bewegungen berechnet werden, hat Julio auf Github zur Verfügung gestellt. Der Code kann von Interessierten verbessert werden. Eine umfangreiche Bauanleitung mit Bildern gibt es auf Google Docs.

Veröffentlicht am 24.02.2014 um 9:11