SilverFast PrinTao - Professionelle Drucker Software

Zukunftsforscher: 3D-Druck kann Welthandel verändern

Die Qualität und der Preis entscheiden: Der Zukunftsforscher Robert Gaßner vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in Berlin sagt dem 3D-Druck eine glänzende Zukunft voraus. Die Technik werde massiven Einfluss auf den künftigen Welthandel haben, sagte der Forscher gegenüber dem Online-Dienst cio.de.

Der 3D-Druck sorge für eine Ent-Globalisierung und eine Verlagerung ins Private, sagte Gaßner in dem Bericht, der sich auf dpa-Angaben stützt. Mit der Technik würden globale Wertschöpfungsketten aufgelöst und Produktionsprozesse ins eigene Land zurückgeholt. Auslöser für diese Entwicklung könnten steigende Transportkosten sein. Zunächst würden nur “Reparatur-Freaks und Design-Fans” verstärkt auf den 3D-Druck setzen, ehe auch der Durchschnittsverbraucher auf die Technik zurückgreife. Dieser würde sich allerdings in erster Linie an ein Druck-Zentrum in der Nähe wenden, anstatt sich einen Drucker zu Hause aufzubauen. “Kopierer stellt sich auch nicht jeder nach Hause, aber fast jeder nutzt den Copyshop”, so Gaßner.

Auf dieses Szenario festlegen wolle sich der Forscher allerdings nicht. Grundsätzlich sei vieles denkbar – vom Nischenprodukt 3D-Drucker bis zum Wandel der Weltmärkte. “Wo Realität aufhört und wo Utopie anfängt, ist beim heutigen Stand der Technik und je nach Blickwinkel schwer zu sagen.”

Foto: Osman Zöllner  / pixelio.de

Veröffentlicht am 01.10.2012 um 8:54